TWICE Market is here! Join your local marketplace

Online-Buchungssystem vs. Verleihsoftware: Was sind die Unterschiede?

5 min read

Der Zweck von Software ist es, Probleme zu lösen und Menschen bei ihren täglichen Aufgaben zu unterstützen. Software sollte also ein Werkzeug sein, das das Leben vereinfacht - und es nicht komplizierter macht. Vermietungssoftware zielt zum Beispiel darauf ab, den Prozess der Gerätevermietung zu rationalisieren und gleichzeitig Wachstumsmöglichkeiten durch nahtlose Online-Verkaufsfunktionen zu ermöglichen. 

Aber wie du vielleicht schon gemerkt hast, ist die Welt voller verschiedener Software und digitaler Lösungen, die versprechen, alles zu können und in verschiedenen Preisklassen erhältlich sind. Woher sollst du wissen, welche Lösung für deinen Verleih ausreicht oder am vorteilhaftesten ist?

Letztendlich sollte das Ziel sein, die Bedürfnisse deines Verleihs zu erfüllen und eine Lösung für jedes auftretende Problem zu finden. Was für den einen Laden perfekt ist, kann für einen anderen eine Geldverschwendung sein. Um das zu wissen, musst du die Unterschiede zwischen den Lösungen verstehen, die häufig von Vermietungsgeschäften verwendet werden - Online-Buchungssysteme und komplette Vermietungssoftware

 Lass dich von diesen Ideen für Vermietungsgeschäfte inspirieren.

Online-Buchungssystem

Online-Buchungssysteme sind besonders beliebt und oft für Dienstleistungsunternehmen konzipiert, die Termine oder andere zeitgebundene Dienstleistungen verkaufen. In der Reise- und Hotelbranche nutzen Unternehmen, die Reisen verkaufen, wahrscheinlich eine Art Online-Buchungssystem.

Sie vereinfachen und automatisieren nicht nur den eigentlichen Buchungsprozess (Erfassung von Kundendaten, Aktualisierung von Buchungsinformationen und Annahme von Zahlungen), sondern dienen oft auch als Lösung für die Terminplanung. Eine Online-Buchungsplattform kann in vielen Fällen eine geeignete Lösung sein, aber sie eignet sich nicht unbedingt für ein Unternehmen, das zum Beispiel Ausrüstung vermietet. Das liegt vor allem daran, dass diese Lösungen und Plattformen nicht mit Blick auf die Vermietungsbranche entwickelt wurden und in der Regel nicht über die anderen Funktionen verfügen, die im Backoffice benötigt werden, insbesondere eine bessere Unterstützung für die Bestandsverwaltung der Mietgeräte.

Aus Sicht des Kunden unterscheidet sich die Auftragserteilung zwischen einer Buchungslösung und einer Verleihsoftware nicht wesentlich. Die einzige Ausnahme ist, dass ein Geschäft mit einer Verleihsoftware in der Lage sein könnte, dem Kunden eine detailliertere Auswahl an Ausrüstungen zu bieten und keine zusätzliche Software für die Bestandsverwaltung zu benötigen, die normalerweise zu den Funktionen des Produkts gehört.

Beispiel: Skiset vs. Skiset mit Fischer RC4 Worldcup SC Skiern. Siehst du, was wir meinen?

Buchungslösungen haben selten eine integrierte Bestandsverwaltung, was zu viel manueller Arbeit bei der Planung von Online-Buchungen und der Bestandsverwaltung führt. Da Buchungslösungen nicht mit den Aktivitäten und Ressourcen in den Geschäften verbunden sind, besteht die Gefahr von Doppelbuchungen und die Verleihprozesse werden für das Personal insgesamt komplizierter. 

Ist ein Online-Buchungssystem das Richtige für dich?

Da Online-Buchungssysteme für einen Verleihbetrieb oberflächenbasiert sind, lassen sie sich leichter in den Betrieb integrieren und bei Bedarf durch ein anderes System ersetzen. Eine einfache Buchungslösung ist oft günstiger als eine umfassende Verleihsoftware.

Für kleinere Läden mit nur wenigen Artikeln im Bestand kann eine Buchungslösung ausreichend sein. Vor allem bei hoher Nachfrage und zu Stoßzeiten besteht jedoch die Gefahr, dass es zu Doppelbuchungen kommt, was zu einem schlechten Kundenerlebnis führt.

Für Vermietungsunternehmen, die eine Art Online-Buchungssystem nutzen, aber nicht die Funktionen einer umfassenden Vermietungssoftware benötigen, haben wir Rentle Liteentwickelt. Es ist ein kostenloser Online-Vermietungsladen, der über Echtzeit-Bestandsverwaltungsfunktionen und eine integrierte Online-Zahlungsabwicklung verfügt. Sie ist einfach zu implementieren, um deinen laufenden Betrieb zu unterstützen, und macht deine Produkte in wenigen Minuten online buchbar.

Verleihsoftware

Verleihsoftware hingegen arbeitet in einem größeren Rahmen und bedient mehrere Funktionen eines Verleihs. Sagen wir es mal so: Eine Vermietungssoftware funktioniert im Kern so, dass ein Buchungssystem als eine der Funktionen neben anderen hat.

Aufgrund der vielen Funktionen, die eine Verleihsoftware hat, ist der Preis tendenziell höher als bei einem einfacheren Online-Buchungssystem. Aufgrund ihrer Komplexität erfordert sie auch mehr Aufwand (im Vergleich zu einem Online-Buchungssystem), um in das Geschäft integriert zu werden. Es ist jedoch die Aufgabe des Softwareanbieters, für eine einfache Implementierung zu sorgen

Verleihsoftware hat Funktionen, von denen vor allem Geschäfte mit größeren Beständen profitieren. Durch die Integration der Software in das Geschäft, beginnend mit dem Back-Office und dem Inventar, können die Läden die Verkäufe über alle genutzten Kanäle verfolgen und automatisch auf der Grundlage der Echtzeitverfügbarkeit der Bestände planen. Das hilft vor allem während der Stoßzeiten und entlastet das Personal. Ganz zu schweigen davon, dass das gesamte Kundenerlebnis mit Hilfe von Funktionen wie QR-Codes und so weiter optimiert wird.

Ist die Verleihsoftware die richtige Wahl für dein Vermietungsunternehmen?

Bei der Mietsoftware spielt die Hardware eine wichtigere Rolle. Um zum Beispiel die Vorteile der Barcode-Unterstützung oder des integrierten Kassensystems voll auszuschöpfen, muss ein Geschäft in Barcode-Scanner und Bon-Drucker investieren. Bei der Kaufentscheidung für eine Software ist es wichtig, die Höhe der erforderlichen Zusatzinvestitionen zu berücksichtigen.

Andererseits gibt es bei vielen Softwareanbietern, darunter Rentle, die Möglichkeit, alle Online-Zahlungen und -Einzahlungen abzuwickeln, ohne sich um Zahlungsgateways Dritter kümmern zu müssen. Sie macht dir nicht nur das Leben leichter, sondern bietet auch alle benötigten Daten und Leistungsanalysen innerhalb einer Vermietungsmanagement-Plattform.

Die Verleihsoftware ist zwar teurer und es dauert länger, bis sich der Preisunterschied amortisiert hat, aber die Investition macht sich langfristig durch die erzielten Vorteile bezahlt. Abgesehen von den technischen Vorteilen, die sie einem Verleihgeschäft bringt, hat sie den größten Effekt auf die Kunden. Unsere Erfahrungen zeigen jedoch, dass die Vorteile einer Vermietungssoftware so groß sind, dass die Zeit, in der sich die Investition in die Software amortisiert, in Monaten gerechnet werden kann. 

 Finde heraus, wie du deine Vermietungen intelligenter und schneller verwalten kannst.

online-booking-system-vs-rental-software

Zum Mitnehmen: Welche Lösung ist besser?

Um ehrlich zu sein, können wir das nicht wirklich beantworten. Beide Lösungen haben definitiv ihre Vor- und Nachteile, je nach den Bedürfnissen des Ladens, dem Budget und so weiter. Ein Online-Buchungssystem kümmert sich um einen Aspekt des Vermietungsgeschäfts; es bringt keinen Mehrwert für andere Prozesse und den Kundenservice, ist aber eine billigere und einfachere Lösung. Die Verleihsoftware kümmert sich um mehrere Funktionen auf einer zentralen Ebene und macht die Verleihprozesse effizienter. 

All diese verschiedenen Funktionen tragen dazu bei, ein kohärenteres Kundenerlebnis zu schaffen, indem sie die Back-Office-Prozesse rationalisieren. Dies hilft, mögliche Risiken zu vermeiden, die z. B. mit Stoßzeiten verbunden sind, und macht das Vermietungserlebnis individueller - was letztlich zu einem insgesamt reibungsloseren Kundenerlebnis führt. 

Zusammenfassend lässt sich sagen: Wenn du in eine Software investieren willst, solltest du sicherstellen, dass du mehr als nur das eigentliche Produkt bekommst. Es geht nie darum, wie fortschrittlich die Technologie ist, sondern darum, wie mühelos Probleme gelöst werden können.

Andere Artikel, die dich interessieren könnten: 

→ Wie man ein Online-Vermietungsgeschäft gründet und führt.

Erfahre die wichtigsten Bestandskennzahlen, die jedes Verleihunternehmen beachten sollte.

Unsere Top 9 Zaps, die dir helfen, deine Bestandsverwaltung zu automatisieren.

CONTENTS

    Make anything rentable in just a few clicks.

    Get started now

    Article written by Eliisa L.

    The storyteller that spends her time in the studio, outdoors, or creating the best, most relevant content for rental shops.